Altersvorsorge

Damit man im Alter oder nach dem Ende der Erwerbstätigkeit den weiteren Lebensunterhalt bestreiten kann und ohne Einschränkungen den eigenen Lebensstandard halten kann, sollte jeder an seine individuelle Altersvorsorge denken.

Es gibt 3 Säulen in Deutschland ...
1. Säule
Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung: Umlageverfahren. Dazu zählen die Sozialversicherungsrente der Arbeitnehmer, die Alterssicherung der Landwirte (AdL), die Berufsständische Versorgung (BSV), die Künstlersozialversicherung und die Beamtenversorgung.
2. Säule

Ergänzende erwerbsbasierte Alterssicherung. Dazu zählt die Betriebliche Altersvorsorge (bAV) sowie auch die Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes (ZÖD).
3. Säule
Private Vorsorge: Fondssparpläne, Riester-Rente, Rürup-Rente, Lebensversicherung und Immobilienbesitz.

Der demographische Wandel in Deutschland bedingt ein stetiges Älterwerden der Bevölkerung, woraus ein großer Druck auf die gesetzliche Rentenversicherung entsteht. Der Staat kann daher die Altersvorsorge des Einzelnen nicht mehr sicherstellen und daher ist jeder selbst gefragt sich um seine Altersabsicherung zu kümmern. Wer die Chancen und den Zeitpunkt verpasst, wird wohl in Altersarmut leben müssen ...


Das muss nicht sein ! Sprechen Sie mit staatlich zugelassenen Profis ! Wir haben die Lösung !


Auch für Selbständige ist es äußerst wichtig, neben Absicherung der Arbeitskraft an einen gezielten Kapitalaufbau für den Lebensabend zu denken. Speziell die Vorsorge im Krankheitsfall oder das erhöhte Risiko für Altersarmut bringt vermehrt den Selbständigen in Entscheidungskonflikte. Legen Sie daher Ihre Entscheidungsfindung in die Hände von unabhängigen Fachleuten.

Sprechen Sie uns an, dann profitieren auch Sie von langjähriger Erfahrung !